Mutlos, aber nicht alternativlos.

In der Tat: Was Thomas auf gruenesfreiburg.de bloggt, fasst die Listenaufstellungsmitgliederversammlung der Grünen ganz treffend zusammen: mutlos, kaum neue Gesichter. Leider verpasste ich knapp, wie es Oberbürgermeister (!) Dieter Salomon für offenbar notwendig erachtete, gegen einen neuen Kandidaten und für einen bisherigen Stadtrat, also das Establishment, aufzustehen und das Wort zu ergreifen – in der Debatte um Platz 12!

Angesichts des Gesamtergebnisses wirkt die Demontage von Per Klabundt (vorgesehen für Platz 8, durchgereicht auf Platz 16) wie ein Bauernopfer, um das bewährt-verfilzte System zu retten. Ob das die Wählerinnen und Wähler freuen wird? Hinsichtlich der zu erwartenden Wahlkampfunterstützung aus dem jungen, linken Spektrum der Partei ist er jedenfalls skeptisch. Macht aber nix: Es gibt ja Alternativen.

 
 

2 Gedanken zu “Mutlos, aber nicht alternativlos.”

Kommentar verfassen

banner